Jahreshauptversammlung2013

                              Jahreshauptversammlung (23.März 2013)

  • Obfrau Renate Troyer berichtet, dass im Jänner 2012 ein Rodelabend für die Mitwirkenden  des Theaterstückes "Der Gartenzwergmord " abgehalten wurde.
  • Der Seniorennachmittag im Fasching wurde durch die Aufführung der Schlümpfe nett gestaltet und der Sillianer Faschingsumzug durch das fahrbare Gasthaus bereichert.
  • Für die Kinder wurde ein " Zumba for kids " Kurs veranstaltet.
  • Am Ostersonntag wurden die Kinder mit Ostereiern und Schokohasen beschenkt.
  • Im Mai war der Theaterball mit den Anraser Spitzbuben.
  • Einige von unserem Team spielten Unfallopfer beim Tiroler Landesjugendwettbewerb des Roten Kreuzes.
  • Im Oktober wurde dann das Theaterstück " Der Traumurlaub " , ein Stück von Regina Rösch in 3 Akten aufgeführt. Noch vor der ersten Aufführung wurde in eine neue Tonanlage  investiert.
  • Die Einladung "Obleutetreffen" in Lienz war insofern interessant, weil man dabei auch Obleute von anderen Vereinen kennenlernen konnte.
  • Beim Bezirksseminar nahmen 3 aktive Mitglieder von uns teil.
  • Mitte November waren wir  bei einer Vorstellung von "Luis aus Südtirol" in Toblach als kleine Belohnung für unsere aktiven Mitglieder.
  • Auch die Nikolausfeier in der Seniorenstube, wo wir als Nikolaus und Krampus verkleidet unsere älteren Gemeindemitbürger überraschen durften, ließen wir uns nicht entgegnen.
  • Als Ausklang fand dann im Gasthof Lenzer eine Weihnachtsfeier für die Mitwirkenden des letzten Theaterstückes statt.
  • Im letzten Jahr besuchten wir 16 Aufführungen der Theaterkollegen in den anderen Gemeinden, und feierten zusätzlich noch zwei runde Geburtstage unserer Mitglieder.

 

  • Regieseurin Michaela Fuchs lobt das pünktliche Kommen bei den Proben und regt an, in Zukunft eine zweite Person als Soufleuse zu arangieren, um  Katrin Valtiner  etwas zu entlasten.
  • Sie bedankte sich bei Bernhard Bodner für die vielen wertvollen  Dienste die er geleistet hatte.
  • Die Theaterstücke werden so ausgewählt, dass alle Spieler sporadisch immer wieder eine Rolle bekommen.
  • Weiters bedankte sie sich bei der Gemeindevertretung für die kostenlose Benützung des Kultursaales.
  • Sie beendete den Bericht mit dem Spruch: "Ollen Donk und a neue Bitt, mocht nächstes Johr widdo olle mit."

 

  • Brigitta Aichner berichtet, dass der Kontostand am 1.1.2013 eine positive Bilanz aufweist.
  • Gebhard Troyer hat die Kassa überprüft und alle Ein- bzw. alle Ausgaben für richtig gebucht befunden. Einstimmige Entlastung durch die Vollversammlung erfolgte.

 

  • Nachbesetzung - Schriftführerstellvertreter/in
  • Nachdem die bisherige Schriftführerstellvertreterin Rosa Aichner aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt zurückgelegt hat war es notwendig einen neuen Stellvertreter/in zu wählen.
  • Katrin Valtiner erklärte sich bereit, dieses Amt zu übernehmen und wurde  auch einstimmig gewählt.

 

  • Die Statutenänderung mit Mitgliedererfassung wurde mit 2/3 Mehrheit  beschlossen.

 

  • Vizebürgermeister Mair Karl und Bezirksobfrau Hildegard Kollnig bedankten sich für die Einladung und wünschten der Heimatbühne Strassen weiterhin viel Motivation.
  • Anschließend wurden alle Anwesenden zu einem kleinen Imbiss im "Gasthof Lenzer" eingeladen.